Donnerstag, 07 Oktober 2010 00:00

Die Blinde Kuh – eine Suchmaschine für Kinder

geschrieben von  Kristina Richter

screenshot blindekuh

Die "Blinde Kuh" ist eine unabhängige und nicht-kommerzielle Suchmaschine, die sich speziell an Kinder im Alter von 6-14 Jahren richtet. Sie hilft ihnen, Interessantes und Wissenswertes im Internet aufzustöbern. Die Such-Ergebnisse führen dabei ausschließlich auf kindgerechte Seiten.

Selbst Kinder, die noch nicht lesen und schreiben können, finden für sie passende Angebote. Statt ein Suchwort einzugeben, können sie auf Bilder klicken, die schließlich entsprechende Suchergebnisse für ihr Alter liefern.

In der Präambel des gemeinnützigen Vereins heißt es zu den Zielen der Suchmaschine: „Das Engagement dient ausschließlich dem Ziel, so vielen Kindern wie möglich eine Anlaufstelle und einen Halt für die ersten Schritte in das World Wide Web zu sein."

Seit 1997 sammelt die "Blinde Kuh" bereits Internetseiten für Kinder und bietet eine Stichwortsuche an. Seit 2004 wird das Projekt durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. "Im Internet können Kinder viel Interessantes und Wissenswertes finden. Die 'Blinde Kuh' ist die ideale Plattform, um das Netz zu erkunden", empfiehlt die damalige Bundesministerin Ursula von der Leyen.

Unter dem Suchwort „Politik" findet die Suchmaschine über 1000 Treffer, dabei unter anderem „Kuppelkucker", das Internetangebot des Deutschen Bundestages für Kinder oder „HanisauLand", das Onlineangebot der Bundeszentrale für Politische Bildung für Kinder und viele weitere interessante Seiten.
Die Suchmaschine "Blinde Kuh" gehört zu den meist genutzten Seiten für Kinder im Netz und wurde unter anderem ausgezeichnet mit dem Kinderkulturpreis 1998, dem Grimme Online Award 2006 und erhielt im Mai 2010 die Auszeichnung als „Beste Website" des Deutschen Kinder-Medien-Festivals Goldener Spatz.

Gelesen 977 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 23 Oktober 2014 23:07
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten