Donnerstag, 14 April 2011 00:00

Das Team des Beruflichen Schulzentrums Schwandorf zu Gast beim "filmenden Klassenzimmer"

geschrieben von  Christian Fey

Einen ereignis- und erfahrungsreichen Tag mit Filmprofis verbrachten die Gewinner des Publikumspreises des Videowettbewerbs "60 Sekunden für Toleranz" auf dem Gelände der Bavaria Filmstudios. Unter professioneller Anleitung und Hilfestellung des Teams von "Das filmende Klassenzimmer" konnten die zehn Schüler und Schülerinnen des berufsvorbereitenden Jahres des Beruflichen Schulzentrums Schwandorf ihrer eigenen filmerischen Kreativität freien Lauf lassen.

dreharbeiten.jpgDie Schüler bei den Dreharbeiten mit den Mitarbeitern des "filmenden Klassenzimmers"

Es galt, einen in sich geschlossenen Kurzfilm vom Drehbuch, über die Besetzung der Rollen und der szenischen Umsetzung, zu entwickeln und zu verfilmen - eine echte Herausforderung, die die Schüler nach anfänglicher Nervosität mit Bravour bewältigten. Dabei waren Konzentration und Durchhaltevermögen gefragt, um Szene für Szene und Satz für Satz in den Kasten zu bringen. Es war schön zu beobachten, wie die Schüler auf die Kamera reagierten und die Vorschläge und Tips ihres Regisseurs umsetzten. Frau Christine Christa, die Leiterin der Gruppe, zog als Fazit unter dem Tag: "Es war ein wunderbarer Tag für uns. Ich wusste gar nicht, dass soviel Schauspieltalent in meinen Schülern steckt und dass sie so lange konzentriert arbeiten können". Den Tag beschloss die Vorführung des fertig geschnittenen Kurzfilms - der berechtigte Stolz auf die volbrachte Leistung war den Schülern und Schülerinnen anzumerken. Auch die Resonanz der Schüler war durchweg positiv - ein Tag bei das filemende Klassenzimmer sei absolut weiterzuempfehlen, war ihre Meinung und Schüler Sascha Schwarz kommentierte: "Wow wir sind Filmstars, Alter. Krass wars - aber auch voll anstrengend".

Gelesen 1344 mal Letzte Änderung am Sonntag, 23 November 2014 13:01
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten