Freitag, 14 September 2007 00:00

CoActive- für lebendige Demokratie

geschrieben von 

„CoActive – für lebendige Demokratie“ ist eine Projektgruppe von Pädagogik-Studentinnen an der Universität Augsburg, die es sich zum Ziel gemacht hat, die Programme

Achtung (+) Toleranz – Wege demokratischer Konfliktregelung Miteinander – Erfahrungen mit Betzavta Europa neu gestalten – Planspiel zur Süd-Ost-Erweiterung der EU bzw. den Workshop „Europa in guter Verfassung?!“

an Schulen zu etablieren. 

Bei den Programmen „Achtung (+) Toleranz“ und „Betzavta“ handelt es sich um Demokratieerziehungs- und Gewaltpräventionsprogramme, die – genauso wie das „Planspiel Europa“ und der Workshop „Europa in guter Verfassung?!“ – am CAP (Centrum für angewandte Politikforschung) in München adaptiert bzw. entwickelt und wissenschaftlich evaluiert wurden. In allen Programmen wird Wissensvermittlung mit verschiedenen handlungs- und erfahrungsorientierten Übungseinheiten kombiniert. Aufgrund dieser innovativen Methodik ermöglichen sie einen anderen, neuen Zugang zu politischer Bildung. 


Wir selbst haben an der Multiplikatorenausbildung zu einem/mehreren Programm/en teilgenommen und sind vor allem von der Methode und den Zielen sehr überzeugt und begeistert. Darüber hinaus steht fest, dass die Inhalte zu 100% den Lehrplananforderungen entsprechen, so dass eine Etablierung an den Schulen auch aus diesem Grund wünschenswert ist.

Aktionen

Als Bindeglied zwischen den weiteren ausgebildeten MultiplikatorInnen und den Schulen in Augsburg betreiben wir als Projektgruppe „CoActive“ schon seit einiger Zeit die aktive Werbung für die Programme sowie die Koordination unter den MultiplikatorInnen, damit eine reibungslose Durchführung, und daraus folgend, die Etablierung besser gelingen kann. Dazu veranstalten wir beispielsweise Infoabende für die MultiplikatorInnen, die auch dem Austausch sowie der Vernetzung untereinander dienen sollen und präsentieren unsere Programme zudem in der Öffentlichkeit, so z.B. auf dem Forum des „Netzwerk politische Bildung Schwaben“. Da wir gleichzeitig Mitarbeiterinnen des Netzwerkes sind, besteht eine enge Kooperation zwischen den beiden Projekten.
Daneben bemühen wir uns um Projektgelder. Diese Bemühungen hatten bereits Erfolg, so dass wir von Februar bis Juli 2006 eine Jugendinitiative* durchführen konnten.

Konkrete Angebote

Daraus ergeben sich folgende Angebote für die Schulen: Gestaltung eines zweitätigen Seminars „Achtung(+)Toleranz“ oder „Betzavta“ (Demokratieerziehungsprogramme) oder eines eintägigen Workshops zum Thema „Europa in guter Verfassung“.

 
In der Regel werden für eine Klasse 4 Teamer benötigt, da die Arbeit bei „Achtung (+) Toleranz“ und „Betzavta“ nur in Kleingruppen möglich ist. Für den Europaworkshop werden nur zwei Teamer benötigt.


Die Programmauswahl und die Gestaltung des Seminars kann dabei flexibel gehandhabt werden. Über die genauen Kosten für ein Seminar informieren wir Sie gerne. Gerne geben wir Ihnen auch weitere Informationen oder stellen unser Projekt sowie die Programme an Ihrer Schule/ Einrichtung vor.

Bitte kontaktieren Sie uns unter info@coactive-augsburg.de


*Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union finanziert. Der Inhalt dieses Projekts gibt nicht notwendiger Weise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Deutschen Agentur für das EU-Aktionsprogramm JUGEND wieder und sie übernehmen dafür keinerlei Haftung.
 

Gelesen 1641 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten