Mittwoch, 29 Oktober 2008 00:00

"Stadt - Land -Bach" - Bachpatenschaften im Augsburger Stadtgebiet

geschrieben von  Sabine Schwarzmann

Ziel des Projektes ist die Initiierung von Bachpatenschaften mit Schulen, Kindergärten oder Jugendgruppen von Vereinen. Die Bachpaten sollen die Verantwortung für einen Bach oder Bachabschnitt übernehmen. Die Aufgaben der Bachpaten orientieren sich an den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten. Sie beinhalten beispielsweise die konkrete Umsetzung von Renaturierungsmaßnahmen, die Pflege des Gewässers oder die Kartierung von Gewässerorganismen. Gleichzeitig wird dem Aufsichtspersonal der Bachpaten (Lehrer, Kindergärtner/innen, Jugendleiter) Fortbildungsveranstaltungen angeboten, um so die Aktivitäten auch in den Folgejahren kompetent begleiten zu können.

Die Aktivitäten im Rahmen einer Bach-Patenschaft gehen über die einer gewöhnlichen Umweltbildungsveranstaltung hinaus. Die Teilnehmer entwickeln eine Identität zu "ihrem" Gewässer, erleben den Jahresverlauf am Gewässer bewusster, erkennen dadurch ökologische Zusammenhänge und entwickeln Handlungskompetenzen. Darüber hinaus entsteht eine Multiplikatorenwirkung, da Erkenntnisse und Erfahrungen mit einem gewissen "Stolz" auch an Freunde und Familienmitglieder weitergegeben werden.

Mittlerweile gibt es im Stadtgebiet Augsburg 11 Bachpatenschaften und 8 Patenschaften zu weiteren Biotopen (z.B. an der Königsbrunner Heide). Weitere sind in Planung!


"Stadt - Land - Bach" ist ein Projekt von NANU! e.V. (Netzwerk Augsburg für Naturschutz und Umweltbildung).

Im Dezember 2003 entschlossen sich Vertreter von mehr als 20 Institutionen und Vereine bei einem Workshop im Bayerischen Landesamt für Umweltschutz dazu, ein gemeinsames „Netzwerk Augsburg für Naturschutz und Umweltbildung" (kurz: NANU!) zu gründen.
Das NANU ist ein Projekt bzw. Prozess der Lokalen Agenda Augsburg. Die thematisch-inhaltliche Ausgestaltung sowie die Initiative zur Gründung einer Umweltstation basieren maßgeblich auf bürgerschaftlichem Engagement.

Im Jahr 2006 wurde das NANU - Projekt „Stadt-Land-Bach" (das ebenso durch den Bayerischen Umweltfond gefördert wird) als Offizielles Projekt der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet.

Im März 2007 wurde nicht nur der Förderverein NANU e.V. gegründet, sondern auch die Umweltstation Augsburg vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz anerkannt.
Die Eröffnungsfeier der Umweltstation Augsburg folgte im Mai 2007.

NANU! e.V. im Internet: http://www.nanu-augsburg.de/
http://www.umweltbildung.bayern.de/partner/ust_nanu/index.htm

Gelesen 1103 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten