Montag, 18 Februar 2008 16:07

Wie lässt sich das Kommunalwahlrecht am besten erklären?

geschrieben von  Theresa Riechert

Am zweiten März ist es so weit, dann finden in ganz Bayern die Kommunalwahlen statt. Doch wie lässt sich das bayerische Kommunalwahlrecht am besten erklären? Denn es bietet zwar sehr viele Möglichkeiten, aber das sind eben zugleich die Schwierigkeiten auf dem Weg zu einer gültigen Stimmabgabe. Deshalb ist es gerade für Erstwähler wichtig, das Wahlsystem gut und anschaulich erklärt zu bekommen. Eine Herausforderung für jeden Lehrer oder Jugendleiter.
Wie eine anschauliche Erklärung aussehen kann, zeigen die nachfolgend beschriebenen Internetseiten:

Informativ:
Eine sehr informative und auch anschauliche Erklärung des Kommunalwahlrechts mit Beispielen und auch Anweisungen für die Briefwahl enthält die Broschüre des Bayerischen Staatsministerium des Innern, die als Download zur Verfügung steht.
Die bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit bietet ebenfalls eine Erklärung des Kommunalwahlrechts und darüber hinaus einen Einblick in die Aufgabenbereiche und Funktionen der Gemeinden und Landkreise.

Anschaulich:
Üben für den Wahltag kann man beispielsweise bei einer Online-Probewahl. Die Stadt Gersthofen bietet auf ihrer Homepage die Möglichkeit das Wählen zu üben, indem auf einem Online-Wahlzettel ausprobiert werden kann wie man seine Stimmen verteilen kann. Diese Probewahl ist nicht nur für die Bürger Gersthofens interessant!

In der Regel besteht für Lehrer und auch andere Interessierte die Möglichkeit sich bei ihrer Gemeinde, bzw. Stadt einige Muster-Stimmzettel zu besorgen. Diese kann man sich teilweise auch herunterladen, so beispielsweise für Augsburg unter: http://www2.augsburg.de/index.php?id=13347

Zusätzlich zu diesen Angeboten haben wir eine Powerpoint-Präsentation erstellt, die das Wesentlichste des bayerischen Kommunalwahlrechts zusammenfasst und vor allem in Kombination mit den oben genannten Mitteln eine gelungene Erklärung bietet. Diese können Sie sich hier herunterladen.

Bayerische Kommunalwahlen 2008 - Wer und wie wird gewählt? (pdf 268.60 Kb)

Gelesen 906 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten