Netzwerk politische Bildung Bayern
   
Netzwerk
Aktivitäten
Selbstverständnis
Erhebung
Partner
Projektteam
Rundbriefarchiv
Medienberichte
Download
XING
Selbstverständnis des Netzwerks Politische Bildung Bayern
AddThis Social Bookmark Button
projekt_orange Gestalten Sie das Netzwerk Politische Bildung Bayern mit! Dieser Text ist der Entwurf unseres Selbstverständnisses. Anregungen, Kritik und Ideen dazu können Sie uns gerne per E-Mail mitteilen. 

Für wen ist das Netzwerk?

Das „Netzwerk Politische Bildung Bayern" ist ein Netzwerk für alle, die sich für Politik und Politische Bildung interessieren und die sich eingagieren möchten bzw. schon engagieren.

Unser Netzwerk steht allen Interessierten offen. Gegenwärtig wirken in unserem Netzwerk mit: Studierende, Vertreter von Jugendarbeit, Erwachsenenbildung und Weiterbildung, Wissenschaflter/innen, Politiker/innen, Lehrer/innen, Mitarbeiter/innen der kommunalen Verwaltung und andere Engagierte.

Wir laden auch Sie herzlich ein zur Mitwirkung!

Welche Ziele verfolgt das Netzwerk?

Im Netzwerk werden für alle Beteiligten in einer vertrauensvollen Umgebung Lernprozesse ermöglicht sowie Innovationen entwickelt. Um ein Netzwerk für Beteiligung in Bayern zu sein, setzen wir uns Folgendes zum Ziel:

  • Wir geben Ideen und Anstöße für neue und praxisorientierte Möglichkeiten der institutionen- und disziplinenübergreifenden Vernetzung
  • Wir verknüpfen individuelle Motivation, sozialen Austausch und professionellen Anspruch politischer Bildung für neue Kooperationsprojekte
  • Wir bieten ein Forum für kritischen Austausch, Reflexion und Weiterentwicklung der Konzepte politischer Bildung
  • Wir bündeln den Austausch von Informationen einzelner Akteure politischer Bildung durch Datenbanken, Themenportale, Weiterbildungsangebote und Netzwerkforen
  • Wir schaffen eine Lobby für politische Bildungsarbeit, die sie umfassend und langfristig in Gesellschaft wie Politik verankert

Wie wird politische Bildung verstanden?

Wir haben ein umfassendes Verständnis von politischer Bildung, das sich am Begriff der Partizipation orientiert. Politische Bildung fördert

  • die Motivation, sich zu beteiligen
  • inhaltliche Kenntnisse (z.B. Wissen um Möglichkeiten von Beteiligung, Wissen um Funktionsweisen der gemeinschaftlichen Institutionen)
  • soziale Kompetenzen (z.B. Konfliktkompetenz, emotionale Kompetenz, Gruppenkompetenz, Kommunikative Kompetenz, Zuverlässigkeit)
  • Informationskompetenzen (z.B. Informationsbeschaffung und -bewertung).
 
Anmeldung



Klicken Sie auf Registrieren um sich ein Benutzerprofil anzulegen.

Nacht der Demokratie 2012
Forum 2011
forum_2011.jpg
Forum 2010
forum2010.jpg
Forum 2009
tutzing_small.jpg
Forum 2008
community_40.png Dokumentation und Berichte zum Netzwerkforum 2008
Projektbericht
Die Ergebnisse der bayernweiten Erhebung zur Situation der politischen Bildung zusammengefasst im Projektbericht:

pdf Download 724.57 Kb

 
footer
Das Netzwerk "Politische-Bildung-Bayern" ist ein Projekt der Universität Augsburg, angegliedert an den Lehrstuhl für Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenen- und Weiterbildung.

© Politische-Bildung-Bayern.net