Montag, 22 November 2010 00:00

Die Methodenbank des Deutschen Kinderhilfswerks

geschrieben von  Miriam Apffelstaedt

1992 hat sich Deutschland zu den Kinderrechtskonventionen der UN bekannt. Hierzu gehört auch das Ermöglichen von Partizipation von Kindern und Jugendlichen. Aber: Auf welche Weise können Kinder beteiligt werden? Welche Methoden exisieren bereits und sind erprobt worden? Eine Übersicht zur Anwendung und Inspiration bietet die Methodendatenbank des Deutschen Kinderhilfswerks e.V.

 

Neben Spielen und weiteren Methoden bietet die Maske eine Schnellsuche um spezifische Partizipationsmethoden zu filtern. In Kurzform werden hier Ziele, Ablauf und Vorbereitung von 22 Partizipationsmethoden beschrieben. Diese reichen vom runden Tische für Kinder, über Kinderversammlungen sowie -parlamenten bis hin zu allgemeinen Methoden wie beispielsweise der Zukunftswerkstatt. Zudem werden weitere Voraussetzungen zur Durchführung aufgeführt sowie Hinweise zur weiterführender Literatur gegeben.

Links:

Zur Metodendatenbank des Deutschen Kinderhilfswerks e.V. gelangen sie hier.

Weitere Informationen zur Kinderrechtskonvention erhalten sie hier.

Beteiligungsrechte von Kindern und Jugendlichen in Deutschland - Studie des Deutschen Kinderhilfswerks e.V.

Gelesen 1396 mal Letzte Änderung am Sonntag, 21 Dezember 2014 12:16
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten