Diese Seite drucken
Freitag, 20 Februar 2009 00:00

Die Ökologie der Zeit – Dr. Fritz Reheis auf dem Netzwerkforum 2009

geschrieben von  Miriam Apffelstaedt
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

fotoweissbach

„Die zeitliche Dimension von politischer Bildung wird in der wissenschaftlichen Diskussion vernachlässigt", meint Dr. Fritz Reheis. Dies zu ändern ist das Anliegen vom Autor des Buches Die Kreativität der Langsamkeit. Mit einem Vortrag auf dem 2. Netzwerkforum "Politische Bildung reloaded" , wird Fritz Reheis das Potenzial der Ökologie der Zeit für die politische Bildung darstellen und will eine Auseinandersetzung mit der Dimension Zeit in der politischen Bildung anstoßen.

 

Was ist die Ökologie der Zeit?

„Ökologie ist die Lehre vom Haushalten. Beim Haushalten muss immer die zeitliche Dimension berücksichtigt werden. Dabei spielen Ressourcen allgemein eine große Rolle. Die Frage lautet: Wie können Kräfte sinnvoll eingesetzt werden?" erklärt Dr. Fritz Reheis. In der Ökologie der Zeit liege ein enormes Potenzial: Einerseits, da jeder Einzelne von dem Thema betroffen sei. Andererseits eigne es sich gerade für die interdisziplinäre Diskussion, da bei jedem Problem, das behandelt wird, immer sinnvoll gehaushaltet werden müsse. Der Begriff Ökologie der Zeit wurde an der Evangelischen Akademie in Tutzing entwickelt. Dort existiert seit den 90er Jahren das Projekt Ökologie der Zeit, welches von Dr. Martin Held betreut wird. Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen arbeiten hier seit vielen Jahren an einer Ökologie der Zeit.

Politische Bildung und Zeit - Was fehlt?

„Bildung, Erziehung und Sozialisation sollten vor dem Hintergrund der zeitlichen Dimension begriffen werden. Mich wundert, dass dieses Thema in der Pädagogik und politischen Bildung überhaupt nicht bewusst ist. Es gibt kaum Bücher zu diesem Thema. Ziel der politischen Bildung ist der mündige Bürger, der partizipiert und reflektiert. Dieser Prozess kann sich nur in einer zeitlichen Dimension vollziehen. Implizit kommt Zeit im Diskurs über politische Bildung bereits vor. Wir sollten dort ansetzen und Zeit zu einem expliziten Diskurs machen."

Weitere Informationen:

cover creativ 2. aufl 2

Reheis, Fritz (2008, 3.Auflage): Die Kreativität der Langsamkeit. Neuer Wohlstand durch Entschleunigung.

Darmstadt. Primus-Verlag.
ISBN 978-3-534-22002-1
Preis: 24,90 €

Einen Essay daraus finden Sie unter www.fritz-reheis.de unter "Leseproben".

Gelesen 1588 mal Letzte Änderung am Sonntag, 14 Dezember 2014 16:08
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten