Diese Seite drucken
Dienstag, 05 Mai 2009 00:00

Markus Etscheid: "Generation Benefit" : Wie ticken unsere Zielgruppen? - Handout zum Vortrag

geschrieben von  Projektteam
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

2009 etscheid bdkj

Mit welchen Zielgruppen hat politische Bildung zu tun? Welche erreicht sie, welche werden vernachlässigt? Hierzu stellte Markus Etscheid vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) am Abend des ersten Forumstages die neue von MISEREOR und SINUS Sociovision erstellte „Milieustudie U27" vor. Der Milieuansatz eignet sich dafür, jenseits demographischer Daten die unterschiedlichen Grundorientierungen und Wertesysteme junger Menschen in Deutschland zu skizzieren und damit besser zu verstehen, auf welche Lebenswirklichkeiten politische Bildung stößt. Herr Etscheid zeigte in seiner multimedialen Präsentation eindrücklich die Unterschiede von sieben Milieus hinsichtlich ihrer Präferenzen für Kleidung, Musik, Umgang mit Medien, Vorstellungen von Sinn und Visionen für das eigene Leben.

 

 

In der Reflexion der Bedeutung der Milieus für die eigene Bildungsarbeit seitens der Teilnehmenden wurden vor allem zwei Punkte deutlich: der Milieuansatz erzeugt starke Nachdenklichkeit hinsichtlich der eigenen Identifikation politischer Bildner mit bestimmten Milieus und der Ablehnung anderer. Die weitere Beschäftigung damit ist Teil einer professionellen Reflexion des eigenen Selbstverständnisses und Weltbildes.
Zum zweiten wurde deutlich, dass viele Angebote politischer Bildung nach wie vor auf das Milieu „Postmaterielle Jugendliche" zugeschnitten sind, die über hohe Bildung verfügen und in ihrer Grundausrichtung als „grüblerisch", also potenzell reflexiv, beschrieben werden. Damit werden jedoch nur 6 % der Gesamtheit Jugendlicher und junger Erwachsener erreicht, was u.a. an dem postmateriellen Selbstverständnis vieler akademisch ausgebildeter politischer Bildner liegt, die dieses auf ihre Teilnehmer/ innen projizieren.
Es verblieb die Nachdenklichkeit darüber, wie politische Bildner in anderen Milieus Anschlussfähigkeit gewinnen können und ob die Grund-Ziele politischer Bildung für diese Zielgruppen angepasst werden müssten.

Ein Handout zu Markus Etscheids Vortrag können Sie sich hier als PDF-Dokument herunterladen:

Markus Etscheid:
pdf icon "Generation Benefit": Wie ticken unsere Zielgruppen (1.42 Mb).

Gelesen 1534 mal Letzte Änderung am Sonntag, 14 Dezember 2014 15:53
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten