Franziska Moll

Franziska Moll

Donnerstag, 16 Januar 2020 11:12

Europa im Dialog

 

Am Montag, den 03.02.2020 veranstaltet die bayerische Staatskanzlei mit weiteren Veranstaltungspartnern in der Stadthalle Memmingen das nächste Bürgerforum „Europa im Dialog“ mit mit dem Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien Dr. Florian Herrmann und dem Bürgerbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Klaus Holetschek, MdL.

 

Lust auf einen vertieften Diskurs über Diskriminierung in der deutschen Rapszene ohne moralischen Zeigefinger, dafür mit echten Expert*innen des Fachs und grandiosen Künstler*innen live auf der Bühne?

Unter dem Titel „Explizit Rap“ wird in Nürnberg vom 19.02. bis zum 21.02.2020 eine dreitägige Konferenz mit Festival rund um den Themenkomplex „Deutschrap zwischen Kunst und Diskriminierung“ durchgeführt.

An drei Tagen soll dabei gemeinsam diskutiert werden, wo im Rap die Grenzen zwischen künstlerischen Ausdrucksformen, Meinungsfreiheit, Provokation und auf der anderen Seite Diskriminierung und Ausgrenzung liegen.

Montag, 23 Dezember 2019 09:23

Rettet die (Kommunal)wahlen!

Am 15. März 2020 sind in Bayern alle Wahlberechtigten aufgerufen, ihre Gemeinde- bzw. Stadträte sowie Kreis- und Landräte zu wählen. In den meisten Orten stellen sich auch die (Ober)Bürgermeister_innen zur Wahl. An diesen Wahlen können Jugendliche ab 18 Jahren teilnehmen.

Worüber entscheidet eigentlich ein Stadtrat oder eine Bezirksvertretung und was hat das mit dem Lebensumfeld junger Menschen zu tun? Welche Themen sind für Erstwähler_innen besonders wichtig? Was haben die Parteien zum Beispiel bei den Themen Jugend, Klimaschutz und Bildung vor?

Im Rahmen eines Workshops sollen diese und viele andere Fragen rund um die Wahlen geklärt werden.

Dienstag, 29 Oktober 2019 15:40

EUROPEANS FOR PEACE


Schulen oder außerschulische Bildungsträger können sich in internationaler Partnerschaft zusammenschließen und gemeinsame Projekte zum Thema „celebrate diversity!“ beantragen. EUROPEANS FOR PEACE will Jugendliche für Zivilcourage und soziales Engagement interessieren und gewinnen. In einer gemeinsamen Projektarbeit beschäftigen sich die Jugendlichen mit Diversität, Respekt und Zusammenhalt.

 

Interessierte Kommunen aufgepasst:

Die nächste bayernweite „Lange Nacht der Demokratie“ findet am 02. Oktober 2020 statt. 

Bis zum 15. November 2019 können Sie Ihren Antrag auf finanzielle Förderung für die „Lange Nacht der Demokratie“ am 02.10.2020 noch an Christian Boeser-Schnebel senden.

Montag, 23 September 2019 07:49

Die Lange Nacht der Partizipation

Am 19. März 2019 fand in Stuttgart die Lange Nacht der Partizipation statt. Das Format der »Langen Nacht« ist so einfach wie genial und ein tolles Beispiel, wie lebendig und kreativ Qualifizierung und Fortbildung sein kann. Ziel ist das gute Zusammenwirken von Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft. Nur im Zusammenspiel der drei Ebenen kann das volle Potential von Bürgerbeteiligung und damit verbundenen Ideen und Projekten ausgeschöpft werden.

Donnerstag, 19 September 2019 11:36

Das Experiment: Deutschland und die Demokratie

 

„Der pluralistische Staat ist ein moralisches Experiment, das jeden Tag von neuem gewagt werden muss.“ Ernst Fraenkel

Die Weimarer Reichsverfassung von 1919, das Grundgesetz von 1949 und die Friedliche Revolution von 1989 markieren demokratische Schlüsselerfahrungen der deutschen Geschichte, die in diesem Jahr gefeiert werden. Die Jubiläen verdeutlichen, dass die Demokratie immer wieder errungen und verteidigt werden muss. Sie ist kein vollendeter Zustand, sondern ein offener, dynamischer Prozess. Demokratie ist eine Staatsform, die es uns ermöglicht, aber auch zumutet, mit unterschiedlichen Perspektiven, Meinungen und Bekenntnissen umzugehen. Für Ernst Fraenkel war sie ein geradezu kühnes „Experiment, das jeden Tag von neuem gewagt werden muss“.

Botschafter der Vielfalt sensibilisiert Augsburger Bürger*innen für die Wahrnehmung der Vielfalt als Chance und Herausforderung in einer Stadt mit über 44% Migrationshintergrund.

 

Einladung zum 10-jährigen Jubiläum von heimaten e.V. und zum 7-jährigen Jubiläum der heimaten-Jugend mit Foto-Wettbewerb „Frieden“

Wann: Samstag, den 12. Oktober 2019 von 15.00 bis 22.00 Uhr

Wo: Schule an der Hochstraße 31, München

Anmeldung bis 02.10.2019 an info@heimaten.de (mit Angabe des gewünschten Workshops)

heimaten e.V.  ist eine Plattform für interkulturellen Dialog, für Jugendarbeit, Bildung und Austausch.  Ihr Ziel dabei ist, gemeinsam Brücken zu bauen und neue Netzwerke zu bilden, vor allem in den Bereichen Menschenrechtsbildung und Kultur, interkultureller Dialog, Inklusion und Identität, Volunteerarbeit und european citizenship sowie soziale und politische Partizipation. Konkret entwickelt heimaten e.V innovative Projekte im Bereich non formal education, Zugang zum Arbeitsmarkt, Prävention und Jugendaustausch.

Dienstag, 06 August 2019 16:59

Kommunalwahl 2020

 

Unter dem Motto „Für mich. Für München.“ hat die Fachstelle für Demokratie der Landeshauptstadt München im Auftrag des Münchner Stadtrats ein breites und vielfältiges Angebot an Maßnahmen und Materialien zur Kommunalwahl 2020 entwickelt, die die Kommune als Ort der politischen Willensbildung erklären und Lust auf Demokratie, Teilhabe und Wählen machen. Die Materialien reichen von gedruckten Postkarten und Wandzeitungen für die klassische politische Bildungsarbeit über eine eigene Themen-Website bis hin zu Online-Videos für die Demokratiewerbung in den sozialen Medien.

Seite 1 von 6