2007_sally_perelschatten_150Mit seiner Überlebensgeschichte alias Jupp/ Joseph Perjel möchte Sally Perel ganz besonders Schüler und junge Menschen ansprechen. Auf der Flucht vor den Nazis von seiner Familie getrennt, wird er in der Nähe von Minsk von der Wehrmacht gefangen genommen, ihm gelingt es, seine jüdische Herkunft zu verschleiern. Er überlebt den Massenmord an den Juden in der Haut des Feindes. 1990 schreibt Perel seine Lebensgeschichte auf. Mit seinen Lesereisen, die den heute in Israel lebenden Perel zwei bis drei mal im Jahr nach Deutschland führen, möchte er Erfahrenes weitergeben, zum Fragen anregen, zur Versöhnung und zum Frieden anstiften.

 

Donnerstag, 27 September 2007 14:41

planpolitik - Wie funktioniert eigentlich Politik?

geschrieben von

planpolitik arbeitet im Bereich der politischen Bildung zu aktuellen Themen globaler und europäischer Politik. Sie organisieren Planspiele, Fortbildungen und Workshops, konzipieren Tagungen und Seminare und entwickeln Lehrmaterialien. Ihre Partner sind politische Stiftungen und Akademien, Universitäten, private und öffentliche Bildungsträger, Nichtregierungsorganisationen sowie Unternehmen.

 

Freitag, 14 September 2007 00:00

CoActive- fĂŒr lebendige Demokratie

geschrieben von

„CoActive – für lebendige Demokratie“ ist eine Projektgruppe von Pädagogik-Studentinnen an der Universität Augsburg, die es sich zum Ziel gemacht hat, die Programme

Achtung (+) Toleranz – Wege demokratischer Konfliktregelung Miteinander – Erfahrungen mit Betzavta Europa neu gestalten – Planspiel zur Süd-Ost-Erweiterung der EU bzw. den Workshop „Europa in guter Verfassung?!“

an Schulen zu etablieren. 

Seite 9 von 9