Donnerstag, 20 Dezember 2018 15:55

EUROPEANS FOR PEACE

geschrieben von 

 

EUROPEANS FOR PEACE fördert internationale Austauschprojekte für Jugendliche und junge Menschen aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa, Israel und Deutschland. Schulen und außerschulische Bildungsträger können sich in internationaler Partnerschaft um die Förderung ihres gemeinsamen Vorhabens bewerben. EUROPEANS FOR PEACE stärkt das Engagement junger Menschen für Menschenrechte und demokratische Werte.

EUROPEANS FOR PEACE will junge Menschen für Zivilcourage und soziales Engagement interessieren und gewinnen. In der gemeinsamen Projektarbeit beschäftigen sich die Jugendlichen mit Diversität, Respekt und Zusammenhalt. »Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.« Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von

Die Projekte können von Juli 2019 bis August 2020 durchgeführt werden. Für die Projektarbeit sind historische oder gegenwartsbezogene Zugänge geeignet. Die Austauschprojekte setzen sich zukunftsorientiert und aktiv für offene und vielfältige Gesellschaften ein. Die Jugendlichen beschäftigen sich mit gesellschafts­politischen Themen, wie gleichberechtigter Teilhabe, Inklusion und Partizipation. Eigene Erfahrungen werden reflektiert, eine diskriminierungskritische Haltung er­arbeitet oder soziales Engagement vor Ort umgesetzt. Die Geschichte des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges in Europa ist Bezugspunkt für das historische Lernen während der Begegnungen. Junge Menschen entdecken Geschichten von Freundschaften, Hilfsbereitschaft und Zivilcourage in dieser Zeit.

Der gegenseitige Austausch und die Akzeptanz von inklusiven und vielfältigen Lebenskonzepten sind EUROPEANS FOR PEACE sehr wichtig. In den Projekten können junge Menschen mit unter-schiedlichsten Hintergründen zusammenarbeiten. Daher sind Projektvorhaben aller Schulformen und diverse Gruppen besonders eingeladen teilzunehmen.

 

Was kann beantragt werden?    

  • Reisekosten
  • Unterbringungs- und Verpflegungskosten
  • Sachmittel für die Erarbeitung und Präsentation der Ergebnisse   
  • Honorare   

Für inklusive Projekte kann eine zusätzliche finanzielle Förderung beantragt werden für

  • insgesamt 18 Monate (Juli 2019 bis Dezember 2020)   
  • Vorbereitungstreffen   
  • barrierefreies Reisen

 

Was zeichnet die Projekte aus?

  • Die Lebenswelt der jungen Menschen wird angesprochen
  • Die Projekte werden gemeinschaftlich entwickelt und durchgeführt
  • Die Perspektiven und Erfahrungen der Partnerorganisationen werden berücksichtigt
  • Der Dialog der Generationen wird angeregt
  • Die Ergebnisse werden gemeinsam erstellt, sind mehrsprachig und werden der Öffentlichkeit präsentiert
  •  

Wer kann sich bewerben?

  • Schulen, insbesondere Sekundar-, Berufs- oder Förderschulen und außerschulische Bildungsträger aus Deutschland, gemeinsam mit einer Partnerorganisation aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa oder Israel
  • bi- und trinationale Projekte mit jungen Menschen im Alter von 14 bis 25 Jahren

 

Wie kann man sich bewerben?

Das Antragsformular und ausführliche Informationen über die Ausschreibung unter

www.europeans-for-peace.de

Einsendeschluss: 14.01.2019

 

FAQ UND Kontakt

europeans­for­peace@stiftung­evz.de

www.europeans­for­peace.de

www.stiftung-evz.de

Gelesen 106 mal Letzte Änderung am Montag, 04 MĂ€rz 2019 13:39
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten