Franziska Moll

Franziska Moll

 

Die Handreichung „Dorfgespräch – Ein Beitrag zur Demokratieentwicklung im ländlichen Raum“ von Florian Wenzel und Christian Boeser-Schnebel und einer thematischen Einführung von Wolf Schmidt führt die Leserinnen und Leser in die konzeptionellen Hintergründe von Wertedialogen als Beitrag zur Demokratieentwicklung im ländlichen Raum ein. Die Autoren geben praxiserprobte Hinweise zum Planungsprozess und der methodischen Gestaltung eines entsprechenden Projekts.

 

Die nächste bayernweite „Lange Nacht der Demokratie“ findet am 02. Oktober 2020 statt. Ein Informationstermin für interessierte Kommunen oder Einzelpersonen ist bereits am Mittwoch, den 10. April 2019 von 13-17 Uhr in den Räumen der Stiftung Wertebündnis in München. Interessierte können sich bis 5. April 2019 bei Christian Boeser-Schnebel melden.

 

 

In Kooperation mit der Bayerischen Staatskanzlei und dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments findet am 6. April 2019 die Europa-Erstwähler*innenveranstaltung des Bayerischen Jugendrings in München statt.

Donnerstag, 21 MĂ€rz 2019 07:12

Ausbildung zum Botschafter der Vielfalt

Grundgedanke dieses Projektes ist, dass Vielfalt als Chance und Herausforderung für Augsburg verstanden wird. Es geht vor allem um emotionale Inhalte einer Identifikation mit unserer Stadt und mit dem Thema Vielfalt:

- Identifikation mit Augsburg schaffen,

- ein aktuelles Problem der Stadtgesellschaft aufgreifen,

- viel Raum für inhaltliche Weiterentwicklung mit gemeinsamen Diskussionen lassen,

- Bürger*innen eine Rolle als "Botschafter der Vielfalt" geben, die vorerst nicht eng eingegrenzt ist auf ein bestimmtes Projekt / Engagement.

Botschafter der Vielfalt sensibilisiert Augsburger Bürger*innen für die Wahrnehmung der Vielfalt als Chance und Herausforderung in einer Stadt mit über 44% Migrationshintergrund.

Donnerstag, 14 MĂ€rz 2019 07:55

PLAN MEE - DAS ERBE

 

"Der sich erinnernde Mensch ist niemals allein.

Erinnerungen bauen sich nur im Zuge

der Kommunikation mit anderen in uns auf." - J. Assmann.

 

Die neue Produktion des Tanzkollektives PLAN MEE mit dem Titel DAS ERBE befasst sich mit den Themen Körper, Architektur und Erinnerungen.  

Im September feierte das Stück zur Spielzeiteröffnung in der Tafelhalle Nürnberg Premiere. Im Juli folgt eine Wiederaufnahme in der St. Katharinenruine in Nürnberg.

Sonntag, 10 MĂ€rz 2019 14:54

Jung TĂŒrkisch Bayerisch

 

Du verbindest das bayerische mit dem türkischen Lebensgefühl. Das ist für dich völlig selbstverständlich. Manchmal erstaunt dich die Berichterstattung über „Deutschtürken und du wunderst dich, dass du vor eine Wahl gestellt wirst?

In Zeiten von Fake News, Populismus und Hate Speech möchten wir mit dir über deine Alltagserfahrungen, deine Wahrnehmung und deine Ideen für gegenseitiges Verständnis und Mitwirkung an der Gesellschaft sprechen. Wir suchen engagierte Jugendliche und junge Erwachsene, die sich an demokratischen Prozessen beteiligen oder daran interessiert sind und sich für eine tolerante und vielfältige Gesellschaft einsetzen.

Du bist zwischen 13 und 27 Jahre, bist gesellschaftlich engagiert und möchtest auch anderen dabei helfen, ihre Fähigkeiten im sozialen, politischen oder kulturellen Umfeld einzusetzen? Dann bist du bei unserem Pro-gramm genau richtig. Egal ob du im Süden, Westen, Norden oder Osten von Bayern lebst, wir kommen zu dir, in deine Gemeinde oder deine Stadt. Wir bieten dir und deinen Freunden die Möglichkeit euch auszutauschen, zu berichten und Wege der politischen Beteiligung kennenzulernen.

Montag, 04 MĂ€rz 2019 14:05

NO HATE SPEECH MOVEMENT

 

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. ist auf der Suche nach engagierten Referent*innen und Initiativen mit Kompetenzen zum Thema Hate Speech. Er unterstützt somit das Vorhaben der Neuen Deutschen Medienmacher eine Kompetenzmatrix zu erstellen, in der Initiativen und Referent*innen aufgelistet werden, welche Vorträge und Workshops zum Thema Hate Speech übernehmen können.

Dienstag, 19 Februar 2019 21:19

Freie Stelle beim Bezirksjugendring

 

Der Bezirksjugendring Schwaben sucht möglichst zum 01. Mai 2019 eine/n Projektreferent*in / Pädagogische Mitarbeiter*in für das Projekt „Fachstelle Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft“ für die Geschäftsstelle in Augsburg, in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden, befristet bis Dezember 2021.

Donnerstag, 24 Januar 2019 21:33

Wer nicht kÀmpft, hat schon verloren!

 

„Liebe Freundinnen und Freunde der Vollmar-Akademie,

viele von Ihnen haben es sicher aus der Presse und anderen Medien erfahren: Zum Jahresende 2018 wurde bekannt, dass unserer Bildungsstätte in Kochel aufgrund fehlender Fördergelder die Schließung droht. Eine Nachricht, die uns alle sehr betroffen gemacht hat. Denn in einer Zeit, in der rechter Populismus, Ausländerfeindlichkeit und Empathielosigkeit wieder salonfähig geworden sind, ist unabhängige, politische Bildung mehr denn je ein existenziell wertvolles Gut, das es zu bewahren gilt."

Dienstag, 15 Januar 2019 12:40

Meetup!

„Meetup ist das größte Netzwerk lokaler Gruppen, die sich im echten Leben treffen und gemeinsamen Interessen nachgehen. Ob Buchklub, Brauerei-Tour oder Programmier-Workshop – wir verändern das Leben von Millionen Menschen, indem wir sie dabei unterstützen, das zu tun, was ihnen wichtig ist.

Wenn Menschen sich im echten Leben treffen, passieren großartige Dinge. Aus Hobbies werden Karrieren, Ideen werden zu Bewegungen und aus zufälligen Begegnungen werden Freundschaften fürs Leben. Meetup bringt Menschen zusammen. So entstehen neue Communities.

Eine völlig neue Art Dinge zu erleben, die dir wichtig sind.

Entdecke Meetup Gruppen mit deinen Lieblingsaktivitäten in deiner Umgebung, lerne dadurch neue Leute kennen und teile gemeinsame Interessen. Oder gründe eine Gruppe nach deinen eigenen Vorstellungen. Meetup kümmert sich um die Mitglieder und hilft dir bei der Organisation."

 

 
Seite 2 von 5