Dienstag, 07 Mai 2019 10:21

Politik wagen - Ein Argumentationstraining

geschrieben von 

 

 

Der Praxisreader für Multiplikator/innen an Volkshochschulen wurde im Rahmen des Projekts „Argumentationstraining gegen Politik(er)verdrossenheit“ des Netzwerks Politische Bildung Bayern in Kooperation mit der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit entwickelt.

 

An Volkshochschulen sollen zum einen Abendveranstaltungen durchgeführt werden, die ein explizites Gesprächsangebot für Bürger/innen sind, welche von der Politik und den Politikern enttäuscht sind und ihre Frustration sowie Wut sehr dezidiert zum Ausdruck bringen. Ziel der Abendveranstaltungen ist es, den sogenannten Wutbürgern, welche der Duden als „aus Enttäuschung über bestimmte politische Entscheidungen sehr heftig öffentlich protestierende[n] und demonstrierende[n] Bürger“ definiert, einen Raum zur Auseinandersetzung, Reflexion und Bildung anzubieten, der die eigene politische Urteilsfähigkeit und Handlungsfähigkeit erhöht. Zum anderen sollen an Volkshochschulen Workshops für diejenigen angeboten werden, die ihre Kompetenzen im politischen Diskurs weiter entwickeln möchten, um gegen „Stammtischparolen“ bestehen zu können.

 

Gelesen 92 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Buchpräsentation "Politik wagen"
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten