Mittwoch, 22 Januar 2020 11:06

einfache.wahl.mĂźnchen

geschrieben von

 

Am 15. März 2020 werden in München der Oberbürgermeister, der Stadtrat und die Bezirksausschüsse gewählt.

Aus diesem Grund hat die QuarterM gGmbH, die im Auftrag der Landeshauptstadt München derzeit 10 Nachbarschaftstreffs in den Stadtteilen Maxvorstadt, Schwabing-Freimann, Neuhausen-Nymphenburg, Hadern, Trudering, Ramersdorf-Perlach, Pasing und Giesing betreibt, die Parteien gefragt, was sie zu Themen rund um die Nachbarschaft sagen.

Sie sollten ihre Positionen zu Vielfalt, Inklusion, Ehrenamt etc. in einfacher Sprache schreiben.

Daraus entstand die Webseite: www.einfache-wahl.de.

Donnerstag, 16 Januar 2020 11:12

Europa im Dialog

geschrieben von

 

Am Montag, den 03.02.2020 veranstaltet die bayerische Staatskanzlei mit weiteren Veranstaltungspartnern in der Stadthalle Memmingen das nächste Bürgerforum „Europa im Dialog“ mit mit dem Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien Dr. Florian Herrmann und dem Bürgerbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Klaus Holetschek, MdL.

 

Lust auf einen vertieften Diskurs über Diskriminierung in der deutschen Rapszene ohne moralischen Zeigefinger, dafür mit echten Expert*innen des Fachs und grandiosen Künstler*innen live auf der Bühne?

Unter dem Titel „Explizit Rap“ wird in Nürnberg vom 19.02. bis zum 21.02.2020 eine dreitägige Konferenz mit Festival rund um den Themenkomplex „Deutschrap zwischen Kunst und Diskriminierung“ durchgeführt.

An drei Tagen soll dabei gemeinsam diskutiert werden, wo im Rap die Grenzen zwischen künstlerischen Ausdrucksformen, Meinungsfreiheit, Provokation und auf der anderen Seite Diskriminierung und Ausgrenzung liegen.

Montag, 23 Dezember 2019 09:23

Rettet die (Kommunal)wahlen!

geschrieben von

Am 15. März 2020 sind in Bayern alle Wahlberechtigten aufgerufen, ihre Gemeinde- bzw. Stadträte sowie Kreis- und Landräte zu wählen. In den meisten Orten stellen sich auch die (Ober)Bürgermeister_innen zur Wahl. An diesen Wahlen können Jugendliche ab 18 Jahren teilnehmen.

Worüber entscheidet eigentlich ein Stadtrat oder eine Bezirksvertretung und was hat das mit dem Lebensumfeld junger Menschen zu tun? Welche Themen sind für Erstwähler_innen besonders wichtig? Was haben die Parteien zum Beispiel bei den Themen Jugend, Klimaschutz und Bildung vor?

Im Rahmen eines Workshops sollen diese und viele andere Fragen rund um die Wahlen geklärt werden.