Die Handreichung „Dorfgespräch – Ein Beitrag zur Demokratieentwicklung im ländlichen Raum“ von Florian Wenzel und Christian Boeser-Schnebel und einer thematischen Einführung von Wolf Schmidt führt die Leserinnen und Leser in die konzeptionellen Hintergründe von Wertedialogen als Beitrag zur Demokratieentwicklung im ländlichen Raum ein. Die Autoren geben praxiserprobte Hinweise zum Planungsprozess und der methodischen Gestaltung eines entsprechenden Projekts.

 

Die nächste bayernweite „Lange Nacht der Demokratie“ findet am 02. Oktober 2020 statt. Ein Informationstermin für interessierte Kommunen oder Einzelpersonen ist bereits am Mittwoch, den 10. April 2019 von 13-17 Uhr in den Räumen der Stiftung Wertebündnis in München. Interessierte können sich bis 5. April 2019 bei Christian Boeser-Schnebel melden.

Montag, 25 MĂ€rz 2019 08:21

ErstwÀhler*innenveranstaltung am 6. April 2019

geschrieben von

 

 

In Kooperation mit der Bayerischen Staatskanzlei und dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments findet am 6. April 2019 die Europa-Erstwähler*innenveranstaltung des Bayerischen Jugendrings in München statt.

Donnerstag, 21 MĂ€rz 2019 07:12

Ausbildung zum Botschafter der Vielfalt

geschrieben von

Grundgedanke dieses Projektes ist, dass Vielfalt als Chance und Herausforderung für Augsburg verstanden wird. Es geht vor allem um emotionale Inhalte einer Identifikation mit unserer Stadt und mit dem Thema Vielfalt:

- Identifikation mit Augsburg schaffen,

- ein aktuelles Problem der Stadtgesellschaft aufgreifen,

- viel Raum für inhaltliche Weiterentwicklung mit gemeinsamen Diskussionen lassen,

- Bürger*innen eine Rolle als "Botschafter der Vielfalt" geben, die vorerst nicht eng eingegrenzt ist auf ein bestimmtes Projekt / Engagement.

Botschafter der Vielfalt sensibilisiert Augsburger Bürger*innen für die Wahrnehmung der Vielfalt als Chance und Herausforderung in einer Stadt mit über 44% Migrationshintergrund.